Steifen.png

Behandlungsablauf

Wie ist der Behandlungsablauf?

Jede Behandlung beginnt mit einem Patienten*innen Gespräch, in dem Sie mir gerne detalliert die Wirkung der bisherigen Behandlungen beschreiben können oder ihre Beschwerden. So können wir Schritt für Schritt gemeinsam die für Sie richtige und individuelle abgestimmte Behandlungsmethode erarbeiten.

 

Nach einer ausführlichen Anamnese erfolgt die Diagnose und Therapie.

Ich kann bei der Untersuchung das menschliche Gewebe Schicht für Schicht ertasten. So spüre ich die Bewegungseinschränkungen und Spannungen auf, die  mit speziell für Osteopathie entwickelten Techniken behandelt werden.

Die Erstbehandlung dauert durchschnittlich 60-90 Minuten.

Der Körper kann etwa zwei bis drei Wochen lang auf eine osteopathische Behandlung reagieren.

Folgebehandlungen dauern jeweils ca. 45  bis 60 Minuten und vertiefen den bereits begonnenen Behandlungsansatz. So können wir im weiteren Verlauf kontinuierlich aufbauen und ergänzende Methoden miteinbeziehen, damit sich der erwünschte Erfolg einstellen kann.

Anwendungsgebite

Die Osteopathie kann in vielen medizinischen Bereichen Anwendung finden, wo funktionelle Störungen die Ursache für die Beschwerden sind. Dabei kann die Osteopathie als erste Maßnahme, aber auch als begleitende, zu anderen medizinischen Behandlungen eingesetzt werden.